CamtoCam Chat Cam2Cam free

Cam2cam T-Pay wurde eingestellt – Micromoney camtocam

Leider wurde die sehr praktische Paypal Alternative T-Pay eingestellt. Das bedeutet nicht, das du dein Guthaben nicht noch aufbrauchen kannst – du musst nur eben Micromoney von der Telekom benutzen. Micromoney ist ein Zahlungsdienst, bei dem du wie auch bei der Paysafecard eine Karte kaufst, die vorab schon mit Guthaben aufgeladen ist. Damit kannst du dann camtocam bezahlen, ohne deine Kontodaten oder deine Kreditkartendaten einzugeben. Micromoney Guthaben kannst du wie eine Prepaidkarte im T-Punkt kaufen und damit wird Cam2Cam T-Pay dann auch obsolet, Micromoney ist deutlich besser, sicherer und bequemer.

T-Pay kannst du auch online kaufen, das bedeutet das Camtocam Portal bekommt deine Informationen nicht, sondern nur die deutsche Telekom. Ich würde ja eher der Cam2Cam Seite 777livecams vertrauen, als der deutschen Telekom und lieber dort gleich mit Kreditkarte bezahlen, jedoch ist das ja jedem selbst überlassen, wem man dort vertrauen möchte, daher hier auch die Info zu Micromoney.

cam2cam Micromoney Guthaben gibt es in jedem T-Punkt, an vielen Tankstellen und auch im Internet von der Telekom, also es ist gar kein Problem, diese Anonyme Zahlungsmethode für Cam2Cam Chat zu verwenden. Die beste Cam2Cam Seite lässt sich damit bezahlen und somit ist das gar kein Problem, mit dieser Methode sicher zu bezahlen – noch sicherer als Paypal oder die Kreditkarte, denn wenn das Guthaben auf der Micromoney Karte oder bei T-Pay aufgebraucht ist, dann kann nicht mehr Geld abgebucht werden – das ist bei eine Kreditkarte oder beim Konto anders, dort hat man nicht diese Kostenkontrolle.

T-Pay Restguthaben und Micromoney Wertkarten sind eine Möglichkeit, um somit auch die kosten zu kontrollieren, wenn ihr so wie ich süchtig nach Cam2Cam Sex geworden seit: Ihr kauft eine Karte und wenn ihr mehr Chat wollt, als auf der Karte drauf ist, dann müsst ihr wieder los zur Tankstelle oder zum T-Punkt. Auf diese Art habt ihr die Ausgaben im Chat unter Kontrolle, wie auf einer Prepaid Handykarte zum Telefonieren. Ausserdem bekommt ihr sowieso erst einmal gratis Cam2Cam Guthaben, wenn ihr euch neu bei 777Livecams anmeldet

Cam2Cam Chat Paysafecard



Zwischen PayPal und Paysafecard gibt es einen Unterschied, der auch bei den Handys zu finden ist. In der Telefonwelt stehen einem zwei Möglichkeiten für die Bezahlung der Gesprächen vor. Entweder bezahlt man die monatliche Rechnung, die immer wieder verschiedene Werte zeigt oder man nimmt die T-Mobile Lösung im Anspruch. Man ladet einen bestimmten Betrag auf den Telefonnummer. So lange dieses Geld hält muss man keine regelmäßige Rechnungen zahlen. Es ist sicher und einfach.

Im Internet bieten viele Shops die Möglichkeit online zu bezahlen, man muss also nicht mehr auf die Post warten. Die Kunden von PayPal oder Ebay werden versichert, ihre Bankkonto Nummern und ihr Geld seien in absoluter Sicherheit. Dabei weißt es doch jeder wie einfallsreich Hacker heutzutage sind. Ein kleiner Spion Software in dem PC schmuggeln und schon verliert man alles, was auf dem Konto ist.

Wer im Netz einkaufen muss, doch keinen Risiko mit diesen Systemen eingehen möchte, der bekommt eine einfache Lösung mit der Paysafecard. Um diese Karte zu benutzen benötigt man kein Konto oder Kreditkarte. Man muss nur zu einer Verkaufstellen in der Nähe gehen, wo man zwischen Cards in einem Wert von 5, 10, 25, 50 oder 100 Euros wählen kann. Jeder bekommt einen Card auf dem ein 16-stelliger PIN-Code zu finden ist. Egal auf welcher Seite man bezahlen möchte, dieser Code ist der einzige, der die Überweisung bestätigt. Bei größeren Preisen kann man natürlich mehrere Cards benutzen. Die Nutzung ist also kaum schwierig und auf jeden Fall sicher. Fast in allen Bereiche des Inteternets wird diese Zahlungsweise akzeptiert. Spiele, Social Communtiy Seiten und Webshops, alle bieten die Möglichkeit mit der Paysafecard zu zahlen.

Auf der Homepage von Paysafecard kann man das Guthaben verfolgen. Wichtig zu erwähnen sind noch die extra Kosten des Anbieters. Zwar braucht man in den ersten 12 Monaten keine Gebühren zu zahlen, doch nach diesem Zeitraum werden monatlich 2 Euros von dem Guthaben abgezogen. Damit kann man nicht behaupten, diese Dienstleistung ist nicht kostenlos. Wenn man sie aber mit PayPal vergleicht, kommt die Paysafecard besser hervor.

Wie ich schon in diesem Artikel geschrieben habe, muss man nur bei eine bestimmte Art von Cam2Cam Chat zahlen. Auf diesen Porno Seiten wird die Zahlungsweise ordentlich vereinfacht. Um keine private Daten, wie Kontonummer oder Adresse einzugeben werden so genannte Coins angeboten. Diese haben einen Wert wie das normale Geld. Man kauft sie nur am Anfang des Monats, mit dem Paysafecard zum Beispiel, und 30 Tage lang braucht man sich keine Sorgen mehr um die Bezahlung zu machen.

Quelle: www.paysafecard.com